Wir freuen uns, dass Sie sich für unser Seminar

Schimmelbefall - Ursachen, Beseitigung, rechtliche Folgen

21. März 2019, 10:00 bis 16:30 Uhr

IHK Wiesbaden, Wilhelmstr. 24-26, 65183 Wiesbaden

anmelden möchten.

 

„Jede 3. Wohnung ist Schimmelpilz belastet.“ (Stiftung Warentest) Dabei entfallen 80% der Schadensfälle auf Neubauten oder frisch modernisierte Gebäude. Besonders durch Umbaumaßnahmen wie z.B. Austausch von Fenstern oder Einbau von Einbauschränken und Küchen kann das Risiko von Schimmelpilzwachstum erhöht werden.

Dieses Seminar vermittelt Ihnen die Ursachen, Vermeidung und Sanierung von Schimmelpilzen. Neben der gesundheitlichen Belastung durch Pilze sind auch durch Baumaterialien Schadstoffe in Gebäude eingebaut worden. Das Seminar gibt einen Überblick welche Schadstoffe mit welchem Gesundheitsrisiko eingebaut wurden. Anhand von Darstellungen können die ggf. vorkommenden Schadstoffe leichter lokalisiert und überprüft werden. Fogging - dieses schwierige Thema wird mit Hinweisen zur Herangehensweise der Ursachenforschung und Sanierung bearbeitet.

 

Referent:

Prof. Dr. Hans Löfflad

Ingenieurbüro für Bauökologie, HolzHausplus GmbH

 

Ihre Teilnahme

* 

Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie kommen.

Ihre persönlichen Daten:

Anrede *
Preiskategorie *
  •  
  • * Pflichtangaben

    Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus
  • weiterweiter

Zusammenfassung

 

 

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!

 

Ihre Anmeldung zu diesem Seminar werden wir wie folgt berücksichtigen:

 

Ihre Teilnahme

Ich nehme teil
Ich nehme selbst nicht teil, melde jedoch Teilnehmer an
Ich nehme nicht teil

Ihre Daten

Name:
E-Mail:
Telefon:
Firma:
Straße:
PLZ:
Ort:
Preiskategorie:0

Als menschlicher Nutzer geben Sie bitte KEINE E-Mail hier ein - dieses Feld dient dem Spam-Schutz.

 

  • zurückzurück
  • * Pflichtangaben

    Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus

Wichtiger Hinweis:

Der Gesamtpreis beträgt   inkl. % MwSt. in Höhe von  .

Ihre Daten werden verarbeitet.

Bitte warten Sie auf die Bestätigungsseite.

Der Zeitbedarf für das Hochladen der gewählten Dateien mit einer Größe von insgesamt {$CurrentTotalFileSize} wird mit ca. {$FileUploadEstimatedUploadTime} abgeschätzt.